TENNISCLUB GRÜN-WEISS 1953 E.V. BURGSTEINFURT
Blocktor 42 · 48565 Steinfurt
"Wenns alte Jahr erfolgreich war, Mensch freue dich aufs neue,
und war es schlecht, ja, dann erst recht."
(Karl Heinz Söhler)

Wir wünschen Ihnen zur Weihnachtszeit
Ruhe, Liebe und Fröhlichkeit!

Ihr Team vom TC Burgsteinfurt

Aktuelles / Termine der letzen 6 Monate:


Weihnachts­geschenk? Tennisstunden!

Wer sucht noch ein passendes Weihnachtsgeschenk?
Im Dezember gibt es Hallengutscheine für Tennisstunden (15 € pro Stunde)!
Infos gibt die Hallenmanagerin Sabine Steenweg: 0151-17205936

klicken zum vergrößern!


27.11.2018



Gerry Weber open

Gerry Weber open
in Halle Westfalen

am Freitag, den 21. Juni 2019

Achtung: Es ist das lange Fronleichnam-Wochenende (Brückentag). Da viele Tennisfreunde diese Tage für einen Kurzurlaub nutzen, wird kein Bus organisiert! Bei Bedarf können aber Karten bestellt werden, um die Ermäßigung über den WTV zu erhalten (Eintrag in die Liste in der Tennishalle). Bie Fragen bitte melden bei Ingrid Hagemann (0171 - 9567116).

21.11.2018



Termine 2018 / 2019

Tennisclub Grün-Weiß Burgsteinfurt - Termine 2018 / 2019

15.12.2018: Adventsturnier ab 18.00 Uhr
20.03.2019: Mitgliederversammlung ab 20.00 Uhr
21.06.2019: Gerry Weber Open   >> mehr



10.10.2018



Nikolausturnier der Tenniskids

Viele tennisbegeisterte Kids fanden sich ein zum mittlerweile traditionellen Nikolausturnier in der Tennishalle Burgsteinfurt. Dank der Federführung des Trainers Manfred Neuenfeldt und des Engagements vieler Eltern, die fleißig Kuchen gebacken hatten für die Cafeteria, war das Turnier ein voller Erfolg. In insgesamt drei Altersgruppen wurde um den Sieg gefightet. Bei den Jungen (2005 - 2007) gewann Tim Dauwe vor Jonte Schubert und Tim Arning - alle drei kommen aus Leer. Bei den Mädchen (2002 - 2004) hatte Nele Brinkhaus die Nase vorn vor Kaya Brigten und Jule Lenfort.  Bei den Jüngsten (2008 - 2009) gewann Isabell Winokurow vor den beiden Leerer Jungen Tom Geisler  und Enno Kreimer. Besonders  freuten sich alle die Kids über die tollen Tombola-Preise wie Tennisbälle, Sporttaschen und Gutscheine. 

klicken zum vergrößern!

13.12.2018



Kulinarischer Saison­abschluss

Einen wunderbaren Abend verbrachten die Damen 50 im Restaurant „Sarajevo“. Besitzer Jerry Omevoric hatte das Outfit der Tennisspielerinnen in dieser Sommersaison gesponsert. Die Mannschaft konnte zwar die Regionalliga nicht halten und wird im nächsten Jahr wieder in der Westfalenliga aufschlagen. Der Abstieg aber konnte den kulinarischen Saisonabschluss nicht ansatzweise trüben.

 

klicken zum vergrößern!klicken zum vergrößern!


28.11.2018



Nikolausturnier für die Jugend im Tennisverein

Unter der Leitung des Trainers Manfred Neuenfeldt findet auch in diesem Jahr wieder ein Nikolausturnier der Jugendabteilungen Burgsteinfurt und Leer statt, und zwar am 08.12.2108 in der Tennishalle Burgsteinfurt von 15.30 - 19.00 Uhr. Anmeldungen sind zwecks besserer Planung erforderlich ( Neuenfeldt: 0170-4166679). Eltern sind herzlich willkommen. Kuchenspenden sind gerne gesehen, vor allem bei den Kids in den verdienten Turnierpausen!

klicken zum vergrößern!

27.11.2018



Weihnachtsmarkt

Ein kleiner feiner Weihnachtsmarkt fand erstmalig statt in der Tennisklause Burgsteinfurt. Hier stellte Theo Böckmann seine aus Holz gestalteten weihnachtlichen Exponate aus. Platzwart Heinrich Schmidt hatte beim Aufbau geholfen. Natürlich durfte der Glühwein für die Besucher nicht fehlen, worum sich Servicekraft Angela kümmerte. 

klicken zum vergrößern!

27.11.2018



20-jähriges Bestehens der Tennis-Damen 40

Aus Anlass des 20-jährigen Bestehens der Tennismannschaft Damen 40 erlebten die Spielerinnen ein tolles Herbstwochenende in Ankum. Neben dem Tennisspiel kam das Gesellige nicht zu kurz. Den Damen , die seit 1998 zur Mannschaft gehören, wurden 20-Jahre-Medaillen feierlich überreicht. Die Mannschaft spielte bis 2016 im Hobbybereich, wechselte dann aber zu den Damen 40 im Leistungsbereich, wo sie sich seit 2 Jahren erfolgreich schlagen.

klicken zum vergrößern!
 
klicken zum vergrößern! klicken zum vergrößern!


12.11.2018



Erstes Damentreff der Hallensaison 18/19

Zum ersten Damentreff der Hallensaison 18/19 trafen sich die Spielerinnen in der Tennishalle zum lockeren Einzel- und Doppelspiel. Schnell stand fest: das soll kein Einzeltermin bleiben, sondern weitere Treffs sind geplant. Nähere Auskunft dazu gibt Henriette Verdonk (02551/7575).

klicken zum vergrößern!

05.11.2018



Arbeitseinsatz beim Tennisverein

Es hätte auch der Arbeitseinsatz zu Beginn einer Sommersaison sein können: bei hochsommerlichen Temperaturen unter strahlend blauem Himmel trafen sich viele fleißige Tennisfreunde, um Plätze und Anlagen auf den Winter vorzubereiten. Aufgrund des ungewöhnlich guten Wetters aber bleiben zwei Plätze für den Spielbetrieb geöffnet, so dass weiterhin auf roter Asche gespielt werden kann. 

klicken zum vergrößern!

13.10.2018



Players Night 2018

Die Players Night des TC Burgsteinfurt besiegelt traditionell das Ende der Sommersaison - und das passierte in diesem Jahr unter dem Motto „ Hawaii". Die Hobby-Herren um Mannschaftsführer Harald Mauser hatten sich einiges einfallen lassen, um den Abend unter Aloha-Vorzeichen zu setzen: das Essen, die Dekoration und das 0utfit der Spieler und vieler Gäste waren eindeutig hawaiianisch. Die Sportwarte Andreas Danel und Jens Vanheiden ließen das Tennisjahr Revue passieren und ehrten dabei u.a. die Siegerinnen und Sieger der Clubmeisterschaft, die sich wieder einmal großer Beliebtheit erfreut hatte. Siegerpaar im Mixed wurden Sabine Steenweg und Guido Börger und verwiesen Ulrike Gieldon und Manfred Neuenfeldt auf Platz 2. Im Endspiel der Herren A siegte Tobias Peitz über Jens Vanheiden; bei den Herren B holte Markus Grönefeld den Titel im Endspiel gegen Christian Plunze. Das Damen-Doppel entschieden Mechthild Schnigge und Sabine Steenweg für sich im Endspiel gegen Hildegard Klumps und Petra Janssen. Der Einzelsieg der Damen A ging an Petra Janssen, die Sabine Steenweg schlagen konnte. Siegerin bei den Damen B wurde Lisa Vogt im Endspiel gegen Christine Lefert. Uli Fischer und Oli Mahönen holten den Titel im Herren -Doppel gegen Jochen Bannert und Lukas Farwick. Einen weiteren Programmpunkt der Players Night bildete wie immer die Ehrung der besten Einzelspielerin und des besten Einzelspielers des Jahres. Nicht nur aufgrund seines Sieges bei den Clubmeisterschaften, sondern vor allem wegen seiner überzeugenden Bilanz während der ganzen Saison wurde Tobias Peitz zum Spieler des Jahres gekürt. Dieser weilte jedoch derzeit auf Kuba, so dass seine Schwester Katrin stellvertretend den Preis für ihn entgegen nahm. Bei den Damen freute sich Doris Vanheiden über den verdienten Titel „Spielerin des Jahres“ . Last but not least ging es um die Ehrung der Mannschaft des Jahres: die erfolgreichen Herren um Spielführer Jens Vanheiden freuten sich über die besondere Würdigung, denn sie standen am Ende der Saison unangefochten auf Tabellenplatz 1 und machten somit den Aufstieg in die Bezirksklasse perfekt. Alle Tennisfreunde feierten ausgiebig bis in die Nacht im Clubheim des TC, denn es gab genug Bier auf Hawaii!

klicken zum vergrößern! Die Gastgeber-Mannschaft der Hobbyherren

klicken zum vergrößern! Katrin Peitz nimmt stellvertretend für den Spieler des Jahres Tobias Peitz den Preis entgegen
  klicken zum vergrößern! Markus Grönefeld (Sieger Herren B) und Lisa Vogt (Siegerin Damen B)

klicken zum vergrößern! Doris Vanheiden (Spielerin des Jahres ) und die Sportwarte Andreas Danel und Jens Vanheiden

klicken zum vergrößern!



09.10.2018



Freundschaftsspiel Steinfurt - Horstmar

Bei strahlenden Sonnenschein trafen sich die freundschaftlich verbundenen Vereine aus Horstmar und Burgsteinfurt zu einem Vergleich auf der Tennisanlage in Burgsteinfurt. Nach 3 Runden Doppel stand am Ende ein leistungsgerechtes Unentschieden. Mit diesem Ergebnis ließ man den Tag ausklingen und freut sich auf die Wiederholung im nächsten Jahr in Horstmar.

klicken zum vergrößern!


07.10.2018



Fahrt der Mittwochsrunde

Alle 2 Jahre startet die sog. „Mittwochsrunde“ - bestehend aus Burgsteinfurter und Metelener Tennisspielern- zu einem gemeinsamen Wochenende. Dieses Jahr war es Oberhausen und Umgebung, wo man u.a. im Gasometer die aktuelle Ausstellung besuchte oder per Rad nach Duisburg in den Landschaftspark fuhr. Im nächsten Jahr feiert die Mittwochsrunde ihr 40jähriges Bestehen, was sicherlich entsprechend gefeiert wird.

klicken zum vergrößern!


07.10.2018



Clubmeisterschaften beim TC Burgsteinfurt

Die diesjährigen Clubmeisterschaften standen in den Anmeldezahlen den Vorjahren in nichts nach. Allein in der Rubrik „Mixed“ hatten sich 16 Paarungen angemeldet und kämpften um den Einzug in das Finale, das letztlich Sabine Steenweg und Guido Börger gegen Ulrike Gieldon und Manfred Neuenfeldt für sich entscheiden konnten. Im Damen-Doppel waren es Mechthild Schnigge und Sabine Steenweg, die sich gegen Petra Janssen und Hildegard Klumps in einem packenden Finale durchsetzten. Beide Spiele mussten in der Halle aufgrund des verregneten letzten Wochenendes ausgetragen werden. Alle anderen Spiele konnten bei besten Temperaturen der letzten Wochen auf der Außenanlage ausgetragen werden und nicht selten waren zahlreiche Zuschauer dabei, um die spanenden Spiele zu verfolgen. Das Herren-Doppel gewannen das eingespielte Duo Uli Fischer/Oli Mahönen gegen Jochen Bannert und Lukas Farwick. Hochspannend verlief das Endspiel der Herren A: hier war es Tobias Peitz, der sich nach fast 3 Stunden Spielzeit gegen Jens Vanheiden im Match T-Break den Clubmeistertitel holen konnte. Platz 1 bei den Damen im Einzel errang Petra Janssen, gefolgt von Sabine Steenweg auf Platz 2. Nun freuen sich die Tennisfreunde auf die traditionelle players night am 2. Oktober, in der die Sommersaison mitsamt aller Turniere und Clubmeisterschaften einen gebührenden Abschluss finden wird.

klicken zum vergrößern! Damen-Einzel

klicken zum vergrößern! Damen-Doppel

klicken zum vergrößern! Mixed

 
 

klicken zum vergrößern! Herren-Einzel

klicken zum vergrößern! Herren-Doppel

 


26.09.2018



Start in die Wintersaison beim Tennisverein Steinfurt

Die Tage werden kürzer, Laub liegt auf den Tennisplätzen - ein untrügliches Zeichen für den nahenden Herbst und für den Start in die Winterrunde in der Tennishalle. Am 17.09.2018 eröffnet die vereinseigene Halle vom TC Burgsteinfurt mit seinem Team die Wintersaison. Alle Tennisfreunde, die noch eine Hallenstunde benötigen oder ein Turnier mit ihrem Verein, mit der Familie oder Freunden ausrichten möchten, können sich hier nach freien Kapazitäten erkundigen oder sich zwecks Auskunft und Planung telefonisch melden bei der Hallenmanagerin Sabine Steenweg (0151-17205936).



18.09.2018



Saison 2018

„Schnuppertraining“ für Anfänger und Interessierte
Für alle am Tennissport interessierten Erwachsenen findet jedes Jahr ein Training auf der vereinseigenen Anlage „Am Blocktor“ statt. Hier werden Neulinge und Späteinsteiger zum Nulltarif von unserem Vereinstrainer Manfred Neuenfeldt mit dem „weißen Sport“ vertraut gemacht. Von den Grundschlägen bis zu Einzel- und Doppel-spielen wird jeder nach seinem Leistungsvermögen an den Tennissport herangeführt.
Kein Zwang zum Eintritt

 

Extra Termine Schnuppertraining 2018
Am Samstag, den 1. und 8. September 2018 von 09:00 – 10:00 Uhr für interessierte Erwachsene von 10:00 – 11:00 Uhr für interessierte Jugendliche. Auch bei schlechtem Wetter findet das Training statt – in der Tennishalle nebenan.

 

„Schnuppertennis“ für einen Monat
Möchten Sie es einmal mit dem „Weißen Sport“ versuchen? Der Tennisclub Grün-Weiß Burgsteinfurt eröffnet Ihnen eine gute Möglichkeit. Bevor Sie Mitglied unseres Clubs werden, können Sie gegen eine Schutzgebühr von 26 € für einen Monat eine Probe-Tenniskarte erwerben. Damit können Sie auf unserer Tennisanlage nach Herzenslust von morgens bis abends jederzeit und so oft Sie wollen Tennis spielen. Bei Bedarf vermitteln wir Ihnen auch einen/eine Spielpartner/in.

 

Kontaktadresse:
Jugendtrainer Manfred Neuenfeldt
Mobil: 0170 / 416 66 79

 

 

Unsere Vereinsbeiträge:

- erwachsenes aktives Mitglied 197,50 €
- Partnertarif 138,00 €
- pauschaler Familienbeitrag für alle Kinder   von aktiven Mitgliedern bis 18 Jahre 42,00 €
- sonstige Jugendliche bis 14 Jahre 68,50 €
- sonstige Jugendliche bis 18 Jahre 76,00 €
- Azubis / Studenten bis 30 Jahre 99,00 €
- Studenten der FH Steinfurt (im 1. Jahr) 50,00 €
- im Folgejahr 66,00 €
   
Arbeitseinsatz für Erwachsene und Studenten 36 € (6 Std.)
Jugendliche von 14 – 18 Jahre 15 € (3 Std.)
Studenten der FH Steinfurt mit eingeschränkter Spielberechtigung 24 € (4 Std.)

 

Für Neumitglieder

Beitrag beim Vereinseintritt im 1. Jahr:
Erwachsene: 75 €    - + halben Arbeitseinsatz
Jugendliche: 40 €     - ohne Arbeitseinsatz

Kosten für Training für Clubmitglieder zu erfragen beim Vereinstrainer
Manfred Neuenfeldt: Tel.: 0170 / 416 66 79

 

Kontaktadressen:

Mitgliederverwaltung:
Renate Albers     02551 / 7544
Uta Farwick        02551 / 80126

1. Vorsitzender:  Eyup Koç
02551 / 2527     mobil:0174 / 3372071
Stellvert. Vorsitzende: Henriëtte Verdonk
02551 / 7575     mobil: 0174 / 4730466

 



29.08.2018



Dämmerschoppen

Auch einige Steinfurter Tennisfreunde hatten sich auf den Weg nach Horstmar gemacht. Hier fand der traditionelle Dämmerschoppen statt, bei dem die Geselligkeit während und nach den lockeren Mixed-Spielen immer eine große Rolle spielt.

klicken zum vergrößern!

02.08.2018



Verlängerung Schnupperkurs

Aufgrund der großen Nachfrage bei den kostenlosen Schnupperterminen im Juli stellt der T Burgsteinfurt 2 weitere Termine zur Verfügung. Am 1. und am 8. September haben alle am Tennissport interessierte Erwachsene und Kids die Möglichkeit, kostenlos am Schnuppertraining unter der Leitung des vereinseigenen Trainers Manfred Neuenfeldt teilzunehmen (Erwachsene: 9-10 Uhr, Jugendliche bis 14 Jahre: 10-11 Uhr). Bei Regen findet das Training in der Tennishalle statt. Schläger und Bälle werden gestellt.

klicken zum vergrößern!

31.07.2018



Saisonausklang der Herren 30

Die Herren 30 feierten mit ihren Frauen den Saisonabschluss im Meisterschaftsbetrieb. 
Der Nachmittag startete mit einem Mixedturnier auf der Clubanlage und im Anschluß sorgten die beiden Gastgeber Claudia und Gerd Drzisga fur einen gelungenen Abend mit kühlen Getränken und gutem Essen. 

klicken zum vergrößern!

klicken zum vergrößern!



29.07.2018



Letzter Spieltag beim TC Burgsteinfurt: viele dritte Plätze und ein Aufstieg

Die U12 Junioren können stolz auf ihre Sommersaison mit insgesamt 5 Begegnungen zurückblicken. Gleich zweimal gewannen die Jungen souverän mit 4:0 gegen Schöppingen und Darfeld, hatten allerdings beim letzten Spiel gegen Darfeld mit 0:4 das Nachsehen und rutschen damit auf den dritten Platz in der Tabelle.

Ebenso auf dem 3. Platz und damit knapp am Aufstieg vorbei beenden die Damen 40 ihre Saison mit einem klaren 5:1 Sieg über Neuenkirchen. Die Herren 40 erkämpften sich zwar beim TC Altenberge einen 7:2 Sieg, verpassen aber auf dem 3. Platz knapp den Aufstieg in die Kreisliga. Im Mittelfeld befinden sich zum Saisonende auch die Herren 30 (Platz 5), die im letzten Spiel gegen Metelen mit 2:4 verloren. Freude gab es bei den Hobbydamen, die den Nachbarverein Westfalen Leer mit 4:2 nach Hause schicken konnten und damit ebenfalls den 3. Platz in der Tabelle erreichten. Die Herren 50 kämpften gegen eine sehr stark aufspielende Mannschaft aus Senden, das eindeutig mit 0:6 verloren ging. Der dritte Tabellenplatz ist auch den Steinfurter Herren sicher. Zwar verloren die Herren ihr letztes Spiel mit 4:5 gegen Mesum, was aber den Aufstieg in die Bezirksklasse und damit die Tabellenführung nicht mehr gefährden konnte.

klicken zum vergrößern!
von links: Carlo Teiler, Willi Nickel, Finn Kauling, Konstantin Müller, Trainer Manfred Neuenfeldt


09.07.2018



Sieg zum Saisonende!

Die Damen 50 Regionalliga vom TC Burgsteinfurt haben mit dem letzten Spiel der Saison einen 5:4 Sieg eingefahren über den DSC Düsseldorf. Die Freude darüber war trotz des lang besiegelten Abstiegs in die Westfalenliga groß: nicht mehr als Tabellenschlusslicht, sondern als Zweitletzter geht die Mannschaft nun in die verdiente Sommerpause.

klicken zum vergrößern!
v.l. hinten: Ingrid Wiggelinghoff, Ingrid Hagemann, Hildegard Klumps, Conny Scheffler, Ulrike Gieldon, Mechthild Schnigge, Sabine Steenweg
v.l.vorne sitzend: Petra Janssen, Doris Stahlhut, Elzbieta Frank


03.07.2018



Countdown beim TC vor Saisonende

Langsam neigt sich die Tennissaison dem Ende zu und die letzten Mannschaftsspiele stehen an. Bereits vor dem allerletzten Spiel wissen aber schon die Herren sicher, dass sie aufgrund ihrer tadellosen Bilanz in die Bezirksklasse aufsteigen werden. Die Spieler kehrten mit einem klaren 8:1 Sieg über den TC Schöppingen nach Hause zurück. Die Herren 30 konnten ein 4:2 auf heimischer Anlage gegen den SV Union Wessum vermelden. Ein Unentschieden gab es im Match der Herren 50 gegen SG Elte. Das letzte Spiel am kommenden Samstag gegen den Tabellenersten aus Senden dürfte nochmal spannend werden. Die Hobbydamen konnten in ihrem zweitletzten Spiel nicht punkten, sondern mussten einer 1:5 Niederlage gegen den TC Blau-WEiß Rheine einwilligen. Die Damen 40 zeigten Nervenstärke gegen TuS Altenberge 2. Unbeirrt vom 1:3 Rückstand nach den Einzeln konnten beide Doppel jeweils im Match T-Break gewonnen werden, so dass die Doppelpunkte von Vanheiden/Rintelen und Köster/Dömer zum verdienten Unentschieden führten.

klicken zum vergrößern!
v.l.: Ilse Möser, Sabine Rüther, Bärbel Kösters, Petra Dömer, Doris Vanheiden, Maria Bannert, Bärbel Rintelen, Dita Heuck, Heike Bügener


02.07.2018



Bauchlandung beim Quantensprung

Die Damen 50 des TC Grün-Weiß Burgsteinfurt haben noch zwei Spiele zu absolvieren, danach müssen sie wieder in der Münsterlandliga antreten. Dies tun sie aber erhobenen Hauptes: (v.l.) Ulrike Gieldon, Ingrid Hagemann, Sabine Steenweg, Conny Scheffler, Petra Janssen, Hildegard Klumps, Elzbieta Frank, Mechthild Schnigge, Ingrid Wiggelinghoff und Doris Stahlhut. Foto: TC Burgsteinfurt

Aufstiege in die nächsthöhere Spielklasse sind was Feines – Abstiege eher weniger. Unabhängig von der Sportart freuen sich jeder Wettkämpfer und jede Mannschaft darüber, wenn sie ihre Ziele erreicht haben. Das war auch bei den Damen 50 des TC Grün-Weiß Burgsteinfurt nicht anders. Anfang Juli 2017 feierten sie mit einem Gläschen Sekt in Schwarz-Weiß den Aufstieg in die Regionalliga. Im Endspiel der beiden Gruppenersten der Westfalenliga schlugen Ingrid Hagemann und ihr Team den TV Rot-Weiß Bönen mit 6:3 und standen nun in der höchsten Spielklasse der Damen 50.

In der Regionalliga mussten die Stemmerter Frauen jedoch zur Kenntnis nehmen, dass es noch bessere Altersklassenspielerinnen gab als sie selbst. Da halfen auch die neue Trikots in Koralle von Jerry Omerovic nicht. Fünf Mal lautete das Ergebnis seit Beginn der Saison im Mai ernüchternd 0:9. Zu stark waren die Gegnerinnen aus Essen, Düsseldorf, Köln oder Siegen bislang, um auch nur einen Punkt zu holen. Kein Wunder, denn, wie Teamsprecherin Ingrid Hagemann berichtet, sind die gegnerischen Teams „keine gewachsene Mannschaft wie wir. Wir sind ja alle Burgsteinfurterinnen.“ Das seien zum Teil zusammengekaufte Teams, die Nummer eins fast immer, manchmal auch der Rest. „In Köln saß ich in der Pause neben einer Spielerin, die hat bei den Weltmeisterschaften der Damen 50 in Miami mitgespielt“, sagt Hagemann, die gegen Dagmar-Hanewinkel-Dries mit 1:6 und 2:6 unterlag. Die Schweiz, Australien oder Niederlande – das seien die Nationalitäten, die die Burgsteinfurterinnen glauben sprachlich erkannt zu haben.

„Wir haben zwar fünf Mal mit 0:9 verloren, aber wir konnten immer erhobenen Hauptes vom Platz gehen. Es war ja nicht so, dass wir innerhalb einer halben Stunde vom Platz gefegt wurden. Mein Spiel beim 1:6 und 2:6 dauerte zwei Stunden“, berichtet Hagemann, dass ihre Mannschaft keineswegs immer hoffnungslos unterlegen gewesen sei.

Überhaupt, so die Teamsprecherin weiter, sei in dieser Spielzeit nach den mehrfachen Aufstiegen genau das eingetreten, womit „wir schon gerechnet hatten. Wir kommen ja aus der Münsterlandliga und dachten bereits beim ersten Aufstieg, dass das schief geht und wollten nur die Klasse halten. Dann haben wir allerdings festgestellt: So groß ist der Unterschied ja gar nicht. Aber von der Westfalen- in die Regionalliga, das ist ein Quantensprung. Unsere Gegnerinnen spielen seit frühester Kindheit Tennis, die haben alle viel mehr Turniererfahrung als wir.“

Zwei Spiele müssen die Stemmerter Damen in ihrer Achtergruppe noch über die Bühne bringen, dann werden sie einer von drei Absteigern sein, die zurück müssen in die Westfalenliga.

Am heutigen Samstag kommt der Tabellenzweite TC Bensberg (Stadtteil von Bergisch-Gladbach) in die Kreisstadt, am letzten Spieltag (30. Juni) geht es zum Tabellenvorletzten DSC Düsseldorf, der genau wie die Grün-Weiß-Damen 0:10 Punkte auf dem Konto hat. Verhalten optimistisch hofft Ingrid Hagemann in diesem Spiel auf einen Sieg, dann würde man die Liga wenigstens mit 2:10 Zählern verlassen. Auf jeden Fall aber war es für alle Spielerinnen ein Erlebnis – und sie haben einmal in der höchsten deutschen Spielklasse der Damen 50 gespielt.

Aber von der Westfalen- in die Regionalliga, das ist ein Quantensprung.

klicken zum vergrößern!


24.06.2018



Großes Tennis in Halle

Wie jedes Jahr fuhren auch jetzt die Tennisfreunde vom TC Burgsteinfurt sowie vom Verein Wettringen und Laer zu den Gerry Weber Open nach Halle. Die Viertelfinalspiele begeisterten das Publikum, deren Liebling Roger Federer an diesem Tag noch knapp gewinnen konnte. Neben spannenden Spielen gab es wie immer ein attraktives Rahmenprogramm mit Musik, kulinarischen Angeboten und diversen Tennis-Shops.

klicken zum vergrößern!


24.06.2018



Erster Sieg für die Hobby-Tennisdamen

Im 3. Spiel der Saison hat es geklappt: glücklich kehrten die Hobby-Damen mit einem Sieg im Gepäck vom TC Blau-Weiß Tecklenburg zurück. Uta Farwick und Andrea Schnittker konnten bereits im Einzel punkten. Die Doppel Verdonk/Albers und Farwick/Koc waren beide erfolgreich und führten somit zum Endstand von 4:2. Ein Unentschieden erkämpften die Damen 40 der 1. Kreisklasse gegen eine stark aufspielende Wettringer Mannschaft. Doris Vanheiden und Sabine Rüther punkteten in den Einzeln; die Paarung Möser/Rüther brachte den 3. Punkt im Doppel. Wiederum ohne Punktgewinn, aber mit vielen Eindrücken über perfektes Tennis der Gegnerinnen kehrten die Damen 50 Regionalliga aus Siegen zurück. Die Herren 30 der 1. Kreisklasse mussten sich einer deutlichen Niederlage über 1:5 dem TC Grün-Weiß Mesum beugen. Hier konnte Andreas Danel den Ehrenpunkt beisteuern. Unglücklich verloren haben die Herren 40 der 1. Kreisklasse in Hauenhorst: Zwar stand es nach den Einzeln 3:3, jedoch konnte nur das Doppel Zumbansen/Elfert ihr Doppel nach Hause bringen. Die Herren um Spielführer Jens Vanheiden fuhren einen deutlichen Sieg gegen den TCT Rheine 1 ein. Bereits nach den Einzeln stand es 5:1 für die Stemmerter Spieler, was durch den Doppelsieg Farwick/Farwick zum Endstand von 6:3 führte. Keinen Punkt konnten die Hobby-Herren im Spiel gegen den TC Herne erzielen und mussten sich mit einem 0:6 geschlagen geben.

klicken zum vergrößern!
Die Hobby-Damenmannschaft vom TC Burgsteinfurt:
v.l. : Martina Schnabel, Hedwig Niederau, Henriette Verdonk, Renate Albers, Elke Schnabel, Uta Farwick, Andrea Schnittker


21.06.2018



Fußballwette

Das Grillen vor dem WM-Spiel aufgrund der verlorenen Fußballwette von Trainer Manfred Neuenfeldt und das Fässchen Bier von den Tennisfreunden Andreas, Harald und Andy war eine tolle Aktion. Lange Gesichter gab es dann beim Auftaktspiel der Deutschen gegen Mexiko, das gemeinsam unter dem neuen Freisitz verfolgt wurde.

klicken zum vergrößern!
 
klicken zum vergrößern!

klicken zum vergrößern!
klicken zum vergrößern!

klicken zum vergrößern!


17.06.2018


 

Mehr Beiträge finden Sie in unserem Archiv

 

Aktuelles & Termine:

Nikolausturnier der Tenniskids
→ zum Artikel

Kulinarischer Saison­abschluss
→ zum Artikel

Weihnachts­geschenk? Tennisstunden!
→ zum Artikel

Nikolausturnier für die Jugend im Tennisverein
→ zum Artikel

Weihnachtsmarkt
→ zum Artikel

Gerry Weber open
→ zum Artikel

Termine 2018 / 2019
→ zum Artikel

© 2007 - 2018 by Tennisclub Grün-Weiß 1953 e.V. Burgsteinfurt

Diese Seiten werden gesponsort von: HK-Orga Christian Welslau (www.hk-orga.de)

Tennisclub Grün-Weiß 1953 e.V. Burgsteinfurt Suchbegriffe: Tennis, Tennisclub, Steinufurt, Burgsteinfurt Beschreibung: Der Tennisclub Grün-Weiß 1953 e.V. Burgsteinfurt ist ein lebendiger Ort der Begegnung und ein Sportclub, - der satzungsgemäß den Tennissport pflegt und Jugendarbeit leistet, - einen Mitgliederbestand von ca. 260 Mitgliedern hat, - über eine clubeigene Tennisanlage verfügt, - 6 Außen- und 3 Hallenplätze betreibt